Zeittafel der Obermeister der Löblichen Singer Pforzheim

Zeittafel der Obermeister
der Löblichen Singer Pforzheim

Im Verlauf der über 500-jährigen Geschichte der Löblichen Singergesellschaft von 1501 Pforzheim sind die Dokumente der Gesellschaft durch Kriegszerstörung zweimal komplett vernichtet worden:
am 15. August 1689 und am 23. Februar 1945.

So läßt sich heute nur mit Mühe und unvollständig die Liste der Obermeister nachvollziehen.

Nach der überlieferten Tradition mittelalterlicher Bruderschaften üben an der Spitze jeder Gesellschaft und jeder Bruderschaft zwei Obermeister ihr Amt aus.

In der modernen Vereinsstruktur unseres 21. Jahrhunderts wird ergänzend ein Vorstand dazugewählt.

Die Amtsperiode eines Obermeisters beträgt nach der gültigen Satzung 8 Jahre.
Schatzmeister und Schriftführer werden auf 4 Jahre gewählt.
Die weiteren Vorstandsmitglieder werden ebenfalls auf 4 Jahre gewählt.

Die Obermeister wurden vor 2014 nicht zeitgleich gewählt. So erklären sich überschneidende Amtsperioden.

Zeittafel

Bis Ende des 19. Jahrhunderts sind folgende Obermeister namentlich bekannt:
1683 Nikolaus Burkhard
1689 Christoph Wildersinn
1693 Mathias Enderlin
1694 Ludwig Ruff
1694 Christoph Wohnlich
1701 Christoph Wohnlich und Ulrich Herbster
1720 Schmith
1733 Christoph Kienle
1782 – 1810 Dittus
1810 – 1819 Prof. Johann Georg Dreuttel
1813 May
1814 – 1819 Forstmeister Braunstein
1819 – 1841 Verwalter Lenz
1838 Handelsmann Finkenstein
1841 – 1860 Hofrat Dr. Johann Georg Müller
1845 – 1853 Handelsmann Bofinger
1853 – 1866 Christoph Becker
1860 – 1864 Karl Zerrenner
1865 – 1884 Carl Gruner
1867 – 1869 Waag
1870 – 1880 W. Lenz
1880 – 1881 Dr. Otto Rau
1882 – 1884 Fritz Dillmann

Die Obermeister seit 1884:
1884 – 1901 Hermann Schober
1885 – 1912 Philipp Fees
1901 – 1925 Friedrich Schofer
1912 – 1934 Heinrich Schmidt
1925 – 1934 Friedrich Scheuermann
1934 – 1955 Otto Schofer
1935 – 1964 Gustav Hummel
1956 – 1964 Arthur Schumann
1965 – 1970 Ernst Günther Odenwald
1965 – 1981 Hermann Weidenbach
1971 – 1990 Heinz Schober
1981 – 1993 Wolfgang Leppert
1990 – 2015 Frank Hirschfeld
1993 – 1999 Dr. Herbert Räuber
2000 – 2004 Olaf Schulze
seit 2004 Claus Kuge
seit 2015 Dr. Christoph Mährlein